Direkt zum Inhalt

Direkt aus der Schweiz in 3-5 Tagen in Deutschland

Versand schon ab CHF 9.-/€ 9.99 - Gratislieferung ab CHF 90.-/€ 90.-

B2B Bereich

75 Jahre Lindor

Die Geschichte der Toblerone - Erfolgreich ab der ersten Minute?

toblerone fabrik
Die weltberühmte Toblerone gibt es seit 1908. Doch stimmt das wirklich? Gehen wir mal auf die historische Spurensuche des wohl berühmtesten Dreiecks der Welt, das uns bis heute global mit seiner unverwechselbaren Form und seinem Geschmack erfreut und wie kaum ein anderes Produkt für Schweizer Schokolade und die Schweiz selbst steht. 
Es war wohl im August 1908, als Theodor Tobler und sein Cousin Emil Baumann in der Küche der gerade fertiggestellten Chocolat Tobler Fabrik in Bern in der Länggasse das Grundrezept für die Toblerone zusammenmischten. 
Zu diesem Zeitpunkt war die Firma Chocolat Tobler alles andere als ein unbekanntes Start-up. Es gab bereits etwa 30 weitere Tobler Schokoladen und mehrere hundert Mitarbeiter. Im Jahre 1900 übernahm der damals 24jährige Theodor Tobler von seinem Vater Jean - übrigens der erste Verkäufer der Lindt-Schokolade, aber das ist eine andere Geschichte - die Firma mit 50 Mitarbeitern und schon zwei Jahre später beschäftigte er 120, 1912 dann 600 und 1914 bereits 1000 Mitarbeiter. 1920 gab es über 2100 Arbeiter und Tobler Schokoladen wurden in 120 Länder der Erde verkauft. Chocolat Tobler war somit das am schnellst wachsende Unternehmen von ganz Bern - und wohl weit darüber hinaus.
Welchen Anteil hatte die Toblerone an diesem gigantischen Erfolg? So gut wie gar keinen!
Im Jahre 1908, also im Jahr der Erfindung der Toblerone, besass die Firma ein Aktienkapital von auf heute umgerechnet etwa CHF 320 Mio. 
Das Grundrezept stand, die Patentierung erfolgte 1909 am Berner Patentamt - ein paar Zimmer nebenan arbeitete übrigens genau zu diesem Zeitpunkt ein gewisser Herr Albert Einstein...Schokolade war natürlich nicht sein Spezialgebiet und so kann man die Anekdote, dass Einstein die Toblerone patentierte, leider nicht erzählen.
Auch die Form der Toblerone war 1908 bereits klar - Bilder in der Ausformung der Chocolat Tobler aus diesem Jahr bestätigen dies. 

 toblerone form 1908

Doch: Warum wurde die Toblerone in der offiziellen Preisliste 1909 erst auf Seite 19 erwähnt? Warum wurde dafür nicht geworben? Das bei einer Firma, die so aggressiv in Werbung investierte, dass sie vom Bundesrat Verbote auferlegt bekam und die halbe Welt vollpflasterte, wie kaum ein anderes Unternehmen?

Wir erinnern uns - Geld und Angestellte hatte Tobler genug und bereits 1907 gingen 70% der Produkte ins Ausland.

Erst im Jahre 1912 erschien das erste bekannte Toblerone Inserat. Und die Toblerone wurde als Neuheit angekündigt - 4 Jahre nach ihrer Lancierung!

 toblerone inserat 1912/13

Erst ab 1920 entwickelte sich die Toblerone zu einem Verkaufsschlager - dank des Matterhorns? Nein - eine dauerhafte Beziehung zum Matterhorn kam erst 1970 zustande - nach der Fusion mit Suchard und dessen Milka unter dem Namen Suchard Tobler unter der Leitung von Interfood.

Was passierte also in den Jahren 1908-1912 und warum kam die Toblerone 12 Jahre nach ihrem Debut erst so richtig in Fahrt? Das versuchen wir noch herauszufinden - die Geschichte der Toblerone, von Theodor Tobler und der Chocolat Tobler sind enorm faszinierend und gehören in ein permanentes Toblerone beziehungsweise Swiss Chocolate World Museum!

Etwas mehr Geschichte? Die gibt`s hier in der Hauptstadt der Schokolade

Nur echte Schweizer Schoggi

Bei uns bekommen Sie nur Schokolade, die auch wirklich in der Schweiz hergestellt wurde. Die meisten unserer Schokoladen beziehen wir direkt beim Hersteller, für einige sind wir gar der exklusive Export-Partner

Zollfreie Lieferung in die EU

Nach Deutschland ( und innerhalb der EU ) sind alle unsere Preise inklusive Ust. /MwSt. und Zöllen. Ihre Sendung wird also bereits verzollt geliefert, egal wieviel Sie bestellen. Falls Sie in ein Land liefern möchten, das nicht beim Check-out gelistet ist, schreiben Sie uns bitte eine Mail

Soziales Engagement

Wir sind gegen Foodwaste und engagieren uns sozial. In der Rubrik "1 €- Schokoladen gegen Foodwaste" können Sie selbst Schokoladen kurz vor dem MHD retten! Schokoladen, die wir darüber hinaus nicht mehr verkaufen können, verschenken wir an Obdachlosenheime in der Schweiz - wie Sie unten auf Insta sehen können, waren wir vor Weihnachten in Zürich unterwegs